Mehrere Gramm gefunden : Polizei entdeckt Marihuana beim Vizechef der Piraten

In der Münsteraner Wohnung des stellvertretenden Piraten-Vorsitzenden Markus Barenhoff sind mehrere Gramm Marihuana gefunden worden. Nun läuft ein Ermittlungsverfahren.

Markus Barenhoff
Markus BarenhoffFoto: dapd

Bei der Durchsuchung einer Wohngemeinschaft entdeckte die Polizei diese Woche in Markus Barenhoffs Zimmer mehrere Gramm Marihuana, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Münster am Freitag sagte und damit einen Bericht von „Spiegel Online“ bestätigte. Zudem wurden in der WG mehrere Cannabispflanzen und Gerätschaften zum Drogenanbau sichergestellt.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Unklar ist allerdings noch, wem die Drogen zugeordnet werden können. Neben Barenhoff ist in der Wohnung noch eine weitere Person gemeldet. Zudem sei nicht auszuschließen, dass weitere Menschen in der WG gewohnt haben, sagte der Sprecher. Beim Bundesparteitag der Piraten Ende April wurde Barenhoff zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. (dapd)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben