Politik : Mehrheit in Berlin für striktes Rauchverbot

-

Berlin - Im Berliner Abgeordnetenhaus zeichnet sich eine Mehrheit für ein weitgehendes Rauchverbot in öffentlichen Räumen ab. Die rot-rote Koalition würde dabei auf die Unterstützung der Oppositionsfraktionen von CDU und Grünen zählen können. Sie erwartet einen Gesetzentwurf für das erste Quartal 2007. Gesundheitspolitiker von SPD und PDS zeigten sich von den freiwilligen Regelungen der Gastronomie enttäuscht. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit will sich bei einem für Mittwoch angekündigten Gespräch der Länderregierungschefs mit der Bundeskanzlerin für eine einheitliche Regelung einsetzen. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben