Politik : „Meine Schuhe sind besser als deine Familie“

-

Ein USElitesoldat irakischer Abstammung hat dem Sender CNN Einzelheiten über die Festnahme von Saddam Hussein im vergangenen Dezember berichtet. Ein Leibwächter Saddams habe seine Einheit genau angewiesen, wo sie auf einer Farm bei Tikrit nach dem Versteck des Ex-Präsidenten graben sollten, sagte der Soldat. Das Erdloch, in dem sich Saddam versteckte, sei mit Schmutz und Blättern bedeckt gewesen. Nachdem er Saddam überwältigt hatte, habe er gesagt: „Wenn du ein richtiger Mann wärest, hättest du dich selbst getötet“. Saddam habe nur zwei Worte Englisch gesprochen: „America, why ? (Amerika, warum?)“ Als Saddam ihn als Verräter und Spion beschimpft habe, habe er ihn gestoßen und am Bart

gezogen . Andere Soldaten hätten ihn dann gestoppt. Diese hätten anfangs nicht geglaubt, dass es sich bei dem Gefangenen um Saddam handele. Der habe einen Soldaten arabisch

beschimpft : „Meine Schuhe sind besser als du und deine Familie.“ dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar