Menschenrechte : Genfer Konventionen gelten für alle US-Gefangenen

Die US-Armee muss künftig alle ihre Gefangenen gemäß der Genfer Konventionen behandeln. Das US-Verteidigungsministerium reagierte mit einer neuen Direktive auf die Kritik an dem Gefangenenlager Guantánamo.

Washington - Artikel Drei der Konventionen verbietet die "unmenschliche Behandlung" von Gefangenen und verlangt die Anwendung bestimmter Grundregeln für Gerichtsverfahren. Bereits im Juli hatte das Pentagon die Anwendung der Genfer Konventionen für das umstrittene Gefangenenlager Guantánamo angeordnet.

Mit diesem Kurswechsel reagierte das US-Verteidigungsministerium auf ein Urteil des Obersten Gerichts von Ende Juni zum Lager Guantánamo auf Kuba. Der Supreme Court hatte die von US-Präsident George W. Bush zur Aburteilung von Häftlingen des Lagers eingesetzten militärischen Sondertribunale für verfassungswidrig erklärt, da er sich dafür nicht die Zustimmung des Kongresses eingeholt hatte. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben