Politik : Merkel nimmt Schäuble in Schutz

-

(ddp). CDUChefin Angela Merkel geht mit der ehemaligen Schatzmeisterin der Partei, Brigitte Baumeister, scharf ins Gericht. Mit Blick auf deren Angriffe auf Unions-Fraktionsvize Wolfgang Schäuble (CDU) in ihrer Biografie „Welchen Preis hat die Macht?“ sagte Merkel der „Bild am Sonntag“: „Es ist für mich schlicht und einfach nicht mehr nachvollziehbar, wie Frau Baumeister ihre persönlichen Befindlichkeiten auf dem Rücken von Wolfgang Schäuble ausbreitet. Dafür fehlt mir jedes Verständnis.“ Baumeisters Buch kommt am 1. März in den Handel und sorgt schon jetzt für Wirbel in Berlin. Gegen Schäuble erhebt Baumeister schwere Anschuldigungen. Er habe aus „unbändiger Wut“ einen „Vernichtungsfeldzug“ gegen sie gestartet, nachdem sie sich geweigert habe, seine Version der Übergabe einer 100 000-Mark-Spende des Waffenhändlers Karlheinz Schreiber zu unterstützen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben