Politik : Michael Hoffmann abgelöst: SPD-Finanzpolitiker in Magdeburg tritt ab

löb

Mit der Ablösung des umstrittenen Politikers Michael Hoffmann vom Amt des Vorsitzenden im Finanzausschuss des Magdeburger Landtages hat Sachsen-Anhalts SPD eine zumindest vorübergehende Lösung ihres Richtungsstreits gefunden. Hoffmann hatte das Land für faktisch pleite erklärt und damit heftige Auseinandersetzungen zwischen linken und rechten Sozialdemokraten in Sachsen-Anhalt ausgelöst. Für seinen Amtsverzicht werde Michael Hoffmann mit dem Vorsitz im zeitweiligen Landtagsausschuss zur Begleitung der Verwaltungs- und Kommunalen Gebietsreform in Sachsen-Anhalt entschädigt, teilte eine Spitzengruppe aus Regierungs- und Fraktionsvertretern mit. Zu ihr gehörten neben Ministerpräsident Reinhard Höppner auch Fraktionschef Rüdiger Fikentscher und Fraktionsgeschäftsführer Jens Bullerjahn sowie die Galionsfigur des rechten Parteiflügels, Innenminister Manfred Püchel.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben