Milli Görüs : Vorwürfe bleiben

Das Bundesinnenministerium bleibt dabei: Der von der türkisch-islamistischen Organisation Milli Görüs dominierte Islamrat sei derzeit als Teilnehmer der Islamkonferenz nicht akzeptabel.

von

Gegen hohe Funktionäre von Milli Görüs ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln wegen des Verdachts auf Sozialleistungsbetrug sowie Spendenbetrug in Höhe von mutmaßlich fünf Millionen Euro. Außerdem gebe es Hinweise auf extremistische Bestrebungen, betonte das Ministerium. Vor einem Jahr hatte der damalige Minister Thomas de Maizière den Islamrat wegen der Vorwürfe gegen Milli Görüs von der Teilnahme an der Islamkonferenz suspendiert. Bislang wurde nur ein Verfahren der Staatsanwaltschaft München gegen Funktionäre von Milli Görüs eingestellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben