Minsk : Polizei löst Demonstration gewaltsam auf

Die weißrussische Polizei hat in der Nacht die seit fünf Tagen andauernde Demonstration von Oppositionellen in Minsk aufgelöst. Die Polizei setzte Schlagstöcke ein, 200 Demonstranten wurden festgenommen.

Minsk - Bei der gewaltsamen Auflösung der Proteste wurde auch der ehemalige polnische Botschafter in Weißrussland festgenommen worden. Der 47 Jahre alte Diplomat Mariusz Maszkiewicz hatte die Nacht über im Kreis der Demonstranten verbracht, meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP. Maszkiewicz war von 1998 bis 2002 Botschafter Polens in Minsk.

Die Regimegegner leisteten keinen aktiven Widerstand und ließen sich abführen. Bei einem Gipfeltreffen in Brüssel kritisierte die Staats- und Regierungschefs der EU scharf "grundlegende Mängel" der Präsidentenwahl in Weißrussland. In einer Erklärung des EU-Gipfels heißt es, die Regierung in Minsk habe die OSZE- Verpflichtungen zu demokratischen Wahlen "nicht eingehalten". (tso/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar