Politik : Mit der Roten-Socken-Kampagne jahrelang "die PDS gepäppelt"

Im Streit um die Auseinandersetzung mit der PDS hat der künftige SPD-Generalsekretär Franz Müntefering das Vorgehen der CDU scharf kritisiert. Mit ihrer Rote-Socken-Kampagne habe die CDU "über Jahre hinweg doch nichts anderes gemacht, als die PDS zu päppeln", sagte Müntefering. Und jetzt mache "die CDU die PDS durch ihre Unbedenklichkeitserklärung erneut wichtiger, als sie ist". Müntefering betonte, CDU-Generalsekretärin Angela Merkel solle mit ihren Worten vorsichtig sein. Merkel hatte der SPD zuvor Versagen im Umgang mit der PDS vorgeworfen. Die SPD habe sich der SED-Nachfolgepartei angebiedert.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben