Politik : Mit Lebensfreude

-

Am 23. Mai wählt die Bundesversammlung einen neuen Präsidenten oder eine Präsidentin. Bis zur Wahl lesen Sie an dieser Stelle jeden Tag Wünsche ans neue Staatsoberhaupt.

Eine Präsidentin oder ein Präsident, die meine Unterstützung hätten, müssten Deutschland aus der kollektiven Depression führen. Eine große Aufgabe, die nur von einer erfahrenen und einfühlsamen Persönlichkeit gelöst werden könnte. Mein Staatsoberhaupt müsste Vertrauen vermitteln und Verantwortung einfordern. Dies geht nur mit einer ehrlichen Biografie, mit innerer Überzeugungskraft und der notwendigen Distanz zu glatten Karrieremustern. Die Persönlichkeit, die uns demnächst in der Welt und im Land repräsentiert, sollte für alle Bürger sprechen können, das wahre Leben ganz unten, mittendrin und ganz oben kennen. Sie muss die Kraft entfalten können, (langsam) Mentalitäten zu ändern, die Bürger zu mehr Engagement und Verantwortung für das Ganze zu verleiten. Dafür braucht man einen sicheren inneren Kompass, der anzeigt, dass das Leben mehr bedeutet, als Dax und Dollarkurs aussagen können. Ich wünsche mir eine Person mit einer natürlichen Aura, die mit Verve und Lebensfreude ansteckend wirkt und viele Menschen für eine lebendige Demokratie begeistert. Mit Humor und leidenschaftlichem Sinn für das kulturelle Leben in Ost und Westdeutschland und der Hauptstadt. Mit Reden, die Grenzen überschreiten und nicht langweilen. Mit Gesten, die menschliche Teilnahme ausstrahlen und anrühren. Vor allem wünsche ich mir aber Wahlfrauen und Wahlmänner, die genau hinsehen, sorgfältig hinhören, in sich hineinhorchen und wirklich frei wählen, jenseits von geölten Fraktionskartellen, zynischen Machtspielen, Wahltaktik und kalten Kalkulationen. Nur so würde eine Person gewählt, die Vertrauen und Verantwortung in alle unsere Herzen pflanzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar