Politik : Mit Ratzinger als Knobelkumpan

-

Günter Grass war 1945 zusammen mit dem jungen Joseph Ratzinger im selben Kriegsgefangenenlager. In Bad Aibling seien 100 000 Kriegsgefangene unter freiem Himmel versammelt gewesen, darunter auch der heutige Papst Benedikt XVI. , sagte Grass in dem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Dieser sei „äußerst katholisch“ gewesen und habe „gelegentlich lateinische Zitate von sich gegeben“.

„Der wurde mein Freund und Knobelkumpan , denn ich hatte einen Würfelbecher ins Lager retten können“, sagte Grass.

Die 17-Jährigen hätten sich die Zeit vertrieben, gewürfelt, geredet und Zukunftsspekulationen angestellt. „Ich wollte Künstler werden, und er wollte in die Kirche, dort Karriere machen . Ein bisschen verklemmt kam er mir vor, aber er war ein netter Kerl.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben