Politik : Mit Verzögerung

-

Im politischen Prozess zeichnen sich im Irak weitere Verzögerungen ab. Staatspräsident Dschalal Talabani und seine beiden Stellvertreter beschlossen, die für diesen Sonntag geplante erste Sitzung des neuen Parlaments um eine Woche zu verschieben. Ein Sprecher Talabanis sagte am Freitag; damit entspreche der Präsidentschaftsrat einem Wunsch der religiösen Schiiten-Allianz. Diese will Klarheit über die Besetzung von Schlüsselpositionen im Kabinett noch vor der konstituierenden Sitzung.

Die irakische Armee teilte unterdessen mit, sie habe in der Umgebung der Stadt Ramadi zwölf gesuchte Terroristen festgenommen. Die US-Armee hatte per Hubschrauber über der Stadt Al Kaim nahe der syrischen Grenze Flugblätter abgeworfen, auf denen sie die Bevölkerung um Hinweise zur Ergreifung eines gewissen Scheichs Abu Akrama bittet. Dafür werde eine Belohnung von 50 000 Dollar geboten.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben