Politik : Mobilisierung nur bei der CSU

NAME

Helmut Kohl interessierte sich immer für absolute Zahlen. Und der Blick darauf zeigt: Mit dem Stimmenzuwachs für die Union war es nicht weit her. Auf knappe 18,5 Millionen schaffte es die Stoiber-Merkel-Truppe. Nur zweimal, 1949 und 1998, fuhr die Union bundesweit ein schlechteres Ergebnis ein. Der Zugewinn für die CDU summiert sich auf bescheidene 159 275 Stimmen. Und ohne Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, wo der Stoiber-Effekt einigermaßen zog, hätte die Union noch älter ausgesehen. Bayerns CSU riss alles heraus: 987 033 Stimmen betrug ihr Zugewinn – höher als der der Grünen bundesweit. Trostpflaster für die Schwarzen : Die SPD verlor siebenstellig: 1 696 708 Stimmen. raw

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben