Politik : Moderate Linke für Stärkung der UN

Treffen von Regierungschefs

-

London (dpa). Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und 13 andere links orientierte Regierungschefs haben sich zum Abschluss eines Treffens bei London für eine Stärkung der Vereinten Nationen und gegen weitere Alleingänge der USA ausgesprochen. In einer gemeinsamen Abschlusserklärung forderten sie, dass auch beim Kampf gegen den internationalen Terrorismus das Völkerrecht respektiert werden müsse. „Wir sind uns darin einig, dass der UNSicherheitsrat das einzige Gremium bleibt, das weltweite Aktionen zum Umgang mit humanitären Krisen dieser Art autorisieren kann“, heißt es in der Erklärung. Die 14 Politiker mahnten außerdem größere Anstrengungen sowohl der EU als auch der USA beim Abbau von Agrarsubventionen an.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar