• Möllemann greift Friedman wieder anWesterwelle: Nicht vernünftig Kritik vom Zentralrat der Juden

Politik : Möllemann greift Friedman wieder anWesterwelle: Nicht vernünftig Kritik vom Zentralrat der Juden

NAME

Düsseldorf/Berlin (fan). Neuer Eklat um Jürgen Möllemann: Der FDP-Vizechef hat in einem Flugblatt den israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon und den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden, Michel Friedman, erneut attackiert. Die Postwurfsendung an alle Haushalte Nordrhein-Westfalens mit steckbriefartigen Fotos von Scharon und Friedman stieß beim Zentralrat der Juden und auch in der FDP auf heftige Kritik. Zentralratspräsident Paul Spiegel warf Möllemann vor, er wolle rechtsextreme Wähler einsammeln. FDP-Chef Guido Westerwelle ging auf Distanz zu Möllemanns Aktion. Es sei „nicht sehr vernünftig“, die Monate alte Diskussion noch einmal aufzuwärmen, sagte er in der n-tv-Sendung „Maischberger“. „Ich kann auch keinen Nutzen darin erkennen.“

4

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben