Moskau : Ukrainische Pilotin wegen Tod von Journalisten vor Gericht

Zwei russische Journalisten sind im Sommer 2014 in der Ostukraine von einem Granatenwerfer tödlich getroffen worden. Die ukrainische Hubschrauberpilotin Nadeschda Sawtschenko soll ihre Position verraten haben. Jetzt steht sie in Moskau vor Gericht.

Am Donnerstag beginnt der Prozess gegen eine ukrainische Hubschrauberpilotin, die für den Tod zweier Journalisten in der Ostukraine mitverantwortlich sein soll.
Am Donnerstag beginnt der Prozess gegen eine ukrainische Hubschrauberpilotin, die für den Tod zweier Journalisten in der...Foto: dpa

Die seit mehr als einem Jahr in Russland inhaftierte ukrainische Hubschrauberpilotin Nadeschda Sawtschenko muss sich ab Donnerstag vor Gericht verantworten. Der 34-Jährigen wird vorgeworfen, für den Tod von zwei russischen Journalisten verantwortlich zu sein. Diese waren im Sommer 2014 in der Ostukraine von einem Granatwerfer tödlich getroffen worden. Sawtschenko soll ihre Position an das ukrainische Militär durchgegeben haben. Der Prozess wurde im von prorussischen Separatisten besetzten Donezk in der Ostukraine angesetzt. Die erste Anhörung soll hinter verschlossenen Türen stattfinden. Der Militärpilotin, die im Oktober 2014 in Abwesenheit in das ukrainische Parlament gewählt wurde, drohen bis zu 25 Jahre Haft. Sawtschenko beteuert ihre Unschuld (AFP).

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben