• Moslemextremisten töten in Kaschmir sechs Polizisten Angreifer als Polizisten verkleidet Tumulte im indischen Parlament

Politik : Moslemextremisten töten in Kaschmir sechs Polizisten Angreifer als Polizisten verkleidet Tumulte im indischen Parlament

-

Srinagar/Neu Delhi (dpa). Bei einem Überfall moslemischer Extremisten auf eine Polizeikaserne sind im indischen Teil Kaschmirs acht Menschen getötet worden. Zwei als Polizisten verkleidete Rebellen drangen am Freitag in die Kaserne in Srinagar ein, warfen Handgranaten und schossen um sich.

Bei dem Feuergefecht kamen nach Angaben der Behörden die zwei Angreifer und sechs Polizisten ums Leben. Die MoslemMiliz Lashkar-e-Toiba bekannte sich zu dem Anschlag. Im indischen Teil Kaschmirs kämpfen mehrere Moslemmilizen für den Anschluss der Region an Pakistan. Indien beschuldigt Pakistan immer wieder, Rebellengruppen zu unterstützen

Im indischen Parlament sorgte das Eingeständnis der Regierung für Tumulte, dass es im August zu schweren Kämpfen zwischen indischen und pakistanischen Truppen im Grenzgebiet Kaschmirs gekommen sei. Der indische Verteidigungsminister George Fernandes hatte gesagt, Indien habe in der Region Kupwara die Luftwaffe eingesetzt, um einen Posten zurückzuerobern. Nach einem Terroranschlag im Mai hatten sich die Spannungen zwischen Indien und Pakistan zur Kriegsgefahr gesteigert. Bei den Kämpfen zwischen beiden Staaten starben bislang mehr als 61 000 Menschen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben