Politik : Müntefering rügt Reformer

„Kündigungsschutz erhalten“

-

Berlin (ce). SPDFraktionschef Franz Müntefering hat die „Reformitis“ in Deutschland kritisiert. Im Moment herrsche die Mode: Wer am meisten zerdeppert, macht am meisten Reform“, sagte Müntefering am Sonntag im Inforadio Berlin-Brandenburg. Die Vorschläge müssten aber auch ins Konzept der SPD passen, mahnte er an. Konkret wandte sich Müntefering dagegen, den Kündigungsschutz und den Flächentarifvertrag in Frage zu stellen. Vor einer Klausurtagung des Unions-Fraktionsvorstandes warnte auch der Vorsitzende der CDU-Sozialausschüsse, Hermann-Josef Arentz davor, die Bevölkerung zu sehr zu verunsichern: „Wir müssen den Begriff Reform mit Hoffnungen verknüpfen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben