Politik : Müssen Grüne in Hessen Parteitag wiederholen?

NAME

Wiesbaden (csl). Nach dem Debakel auf dem Listenparteitag der hessischen Grünen, auf dem am Sonnabend Landesvorstandssprecher Hubert Kleinert nach erfolglosen Kandidaturen zurückgetreten war, verdichten sich die Hinweise, dass die Kandidatenliste zur Landtagswahl nicht korrekt zu Stande gekommen sein könnte. Am Montag musste der Landesvorstand einräumen, dass es möglicherweise Manipulationsversuche gegeben habe. Die neue Landesvorstandssprecherin Evi Schönhut-Keil schloss die Wiederholung des Parteitags nicht aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben