Politik : Muslime dürfen Tiere schächten

neu

Muslimische Metzger in Deutschland dürfen künftig wieder nach islamischem Ritus schlachten. Das Bundesverfassungsgericht hat dem türkischen Metzger Rüstem Altinküpe aus dem hessischen Aßlar Recht gegeben, der für eine Ausnahmegenehmigung vom Verbot des Schlachtens ohne Betäubung ("Schächten") prozessiert hatte. Das Verbot verletze seine Religions- und Berufsfreiheit, hieß es. Auf ein allgemeines islamisches Gebot zum Schächten kommt es nach Auffassung der Richter nicht an. Vielmehr genügt, dass der Metzger dies zur Versorgung einer Glaubensgemeinschaft "nachvollziehbar darlegt". Tierschützer kritisierten das Urteil.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben