Nach dem Skiunfall : Althaus auf dem Weg der Besserung

Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus zeigt nach dem Erwachen aus dem künstlichen Koma erste positive Anzeichen auf eine Genesung. Er sprach am Krankenbett mit seiner Frau Katharina.

Dieter Althaus
Dieter Althaus. -Foto: dpa

Schwarzach im Pongau/Erfurt Der bei einem Skiunfall in Österreich vor drei Tagen verunglückte Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) ist auf dem Weg der Besserung. Die Ehefrau von Althaus, Katharina, äußert sich erleichtert über den Genesungsfortschritt ihres Mannes. "Ich bin unendlich erleichtert, froh und glücklich", sagte sie der Zeitung "Bild am Sonntag". "Mein Mann hat mich sofort erkannt und auch gleich die Namen unserer Töchter genannt." Er brauche aber noch "ganz viel absolute Ruhe". Der schwer am Kopf verletzte Althaus war am Samstagmorgen aus dem künstlichen Koma erwacht und ist nach Angaben der Ärzte wieder ansprechbar. Auch seine Gliedmaßen kann Althaus wieder bewegen.

"Ich habe mit den Ärzten gesprochen und sie haben mir versichert, dass derzeit alles ganz normal verlaufe", sagte der thüringische Verkehrsminister Gerold Wucherpfennig (CDU). Althaus habe fast den ganzen Samstag geschlafen und das sei ganz normal und gut für ihn. Wucherpfennig, der eng mit Althaus befreundet ist, hält von Österreich aus die Verbindung zur Landesregierung in Erfurt und hat den Ministerpräsidenten bereits mehrfach im Krankenhaus besucht.

"Dieter Althaus hat noch nicht nach der Frau gefragt, mit der zusammengestoßen ist. Darüber bin ich froh", sagte Wucherpfennig. Die Staatsanwaltschaft in Österreich hat gegen Althaus routinemäßig ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. Der 50-jährige Althaus war am Neujahrstag im Skigebiet Riesneralm in der Steiermark mit einer Skifahrerin zusammengeprallt und hatte ein schweres Schädel-Hirn-Trauma mit einer Hirnblutung erlitten. Die 41-jährige gebürtige Slowakin - eine Mutter von vier Kindern - starb
auf dem Weg ins Krankenhaus. (ml/ddp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben