Nach Jamaika-Aus : Generalsekretär Heil: SPD verschließt sich Gesprächen nicht

Die SPD-Spitze beriet in einer achtstündigen Sitzung ihre Optionen. Horst Seehofer gewinnt derweil Zeit im CSU-Machtkampf mit Markus Söder. Die Ereignisse von Donnerstag zum Nachlesen.

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil und Parteichef Martin Schulz.
SPD-Generalsekretär Hubertus Heil und Parteichef Martin Schulz.Foto: dpa/ Michael Kappeler

- Nach der gescheiterten Jamaika-Sondierung ist die Regierungsbildung kompliziert.

- Im Gespräch sind mehrere Optionen: Minderheitsregierung, wieder große Koalition oder Neuwahlen.

- Bundespräsident Steinmeier spricht mit den Spitzen aller Parteien.

- Am Nachmittag war SPD-Chef Martin Schulz bei Steinmeier.

- Die CSU hat die Entscheidung über ihr Spitzenpersonal vertagt.

- Die Ereignisse vom Mittwoch können Sie hier nachlesen.

GroKo, Jamaika oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

Autor

28 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben