Nach sechs Monaten ohne Anklage : Israel lässt Hamas-Politiker frei

Israel hat einen der ranghöchsten Funktionäre der radikalislamischen Hamas freigelassen, der zuvor sechs Monate lang gefangen gehalten wurde. Eine Anklage gegen den 64-Jährigen hatte es in dieser Zeit nicht gegeben.

Wieder in Freiheit: Abdel Asis Dweik, einst Präsident des inzwischen aufgelösten palästinensischen Parlaments.
Wieder in Freiheit: Abdel Asis Dweik, einst Präsident des inzwischen aufgelösten palästinensischen Parlaments.Foto: AFP

Nach sechs Monaten in Gewahrsam hat Israel nach Angaben der Hamas einen der ranghöchsten Führer der radikalislamischen Organisation freigelassen. Abdel Asis Dweik war Präsident des inzwischen aufgelösten palästinensischen Parlaments. Während seiner Haftzeit wurde nach Angaben eines Sprechers keine Anklage gegen den 64-Jährigen erhoben. Israel bestätigte die Freilassung. Dweik war im Januar an einem Kontrollpunkt im Westjordanland in Gewahrsam genommen worden.

Bei der Parlamentswahl 2006 war die gemäßigte Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas der Hamas unterlegen. Nach der Abstimmung hatten israelische Sicherheitskräfte Abgeordnete der Hamas im Westjordanland und Ostjerusalem festgenommen. Derzeit sind laut Hamas noch 17 ihrer Parlamentarier in Haft. Das palästinensische Parlament war handlungsunfähig geworden, nachdem die Hamas den Gazastreifen 2007 nach einem gewaltsamen Machtkampf mit der Fatah eingenommen hatte.

Dweik hatte bereits eine 33-monatige Freiheitsstrafe wegen seiner Zugehörigkeit zur Hamas verbüßt. Israel und der Westen stufen die Hamas als Terrororganisation ein. (dapd/AFP)

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben