Nach Sex-Affäre seines Vorgängers : John Brennan wird neuer CIA-Chef

Der US-Geheimdienst CIA hat einen neuen Chef: Anti-Terror-Experte John Brennan wurde zum Nachfolger von David Petraeus ernannt - dieser hatte wegen eines Sex-Skandal das Amt räumen müssen.

Der Anti-Terror-Experte John Brennan wird neuer Chef des US-Geheimdienstes CIA. Der bisherige enge Terrorberater von US-Präsident Barack Obama wurde am Donnerstag vom Senat in Washington mit 63 zu 34 Stimmen bestätigt. Der 57-Jährige folgt auf David Petraeus, der im November wegen einer Sexaffäre seinen Posten geräumt hatte.
Brennan war bisher der stellvertretende Chef des Nationalen Sicherheitsrates. Sein Bestätigungsverfahren hatte im Kongress eine Debatte über die umstrittenen Drohneneinsätze der Regierung ausgelöst.

Bis zuletzt versuchten einige Senatoren aus beiden Parteien, Brennans Ernennung zu verhindern, bis das Weiße Haus ihnen mehr Informationen über die Drohnenschläge gibt. Brennan gilt als Architekt der Einsätze im Ausland. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben