NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Preis für peruanischen Priester

und Duisburger Verein Phoenix

Aachen - Marco Arana (47), katholischer Priester und Menschenrechtler in Peru, sowie der Duisburger Anti-Rassismus-Verein Phoenix erhalten den Aachener Friedenspreis 2010. Arana habe sich als Verfechter der Menschen- und Umweltrechte erwiesen und kämpfe für die vom Goldabbau bedrohten Bauern in Cajamarca, hieß es zur Begründung bei der Bekanntgabe der Preisträger. Die Auszeichnung von Phoenix solle dessen Kampf gegen Rassismus stärken. KNA

BIRMA

Dissidenten gründen

neue Oppositionspartei

Bangkok - Nach der Auflösung der birmanischen Oppositionspartei „Nationale Liga für Demokratie“ (NLD) haben deren führende Mitglieder in Rangun ein neues Bündnis gegründet. Das berichtete das Exilmagazin „Irrawaddy“ am Freitag auf seiner Internetseite. Ein Sprecher der neuen Partei betonte, die ehemaligen NLD-Funktionäre seien nicht gegen ihre bisherige Vorsitzende, die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Die neue Partei, die vermutlich „Nationale Demokratische Kraft“ heißen wird, beabsichtige, an den für Herbst geplanten Wahlen teilzunehmen. KNA

SCHWEIZ

Kinderarbeit

nimmt nur langsam ab

Genf - Ihr Leben ist ein Albtraum, sie werden systematisch ausgebeutet: die Kinderarbeiter. Ende 2008 mussten rund 215 Millionen Kinder in Fabriken, Bergwerken, auf dem Feld oder im Sexgewerbe schuften. Im Jahr 2004 arbeiteten noch 222 Millionen Kinder. Zwar begrüßt die Internationale Arbeitsorganisation (Ilo) den Rückgang um sieben Millionen; die Ilo stellte am Freitag einen neuen Bericht zur Kinderarbeit in Genf vor. Aber: Der zähe Fortschritt reicht nicht aus, um das Ilo-Ziel einer Abschaffung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit bis 2016 zu erreichen. jdh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben