NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Rösler trifft Seehofer –

Merkel hofft auf „gute Klärungen“

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet vom Gespräch des Gesundheitsministers Philipp Rösler (FDP) mit CSU-Chef Horst Seehofer „gute Klärungen“. Dies sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm in Berlin. Rösler traf sich am Nachmittag mit Seehofer unter vier Augen in der Münchner Staatskanzlei, Ergebnisse waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Seehofer gilt als heftiger Gegner der von Rösler geplanten Kopfpauschale. Der FDP-Politiker erwägt nun nur noch eine abgespeckte Prämie in Höhe von 15 bis 30 Euro und will den Sozialausgleich für Geringverdiener nicht mehr aus Steuern bezahlen. Allerdings ist unklar, woher das Geld dafür sonst fließen soll. Dass die Beiträge Besserverdienender im Kassensystem erhöht werden sollen, dementierte Röslers Sprecher erst nach einigem Zögern – nachdem die CSU solchem Ansinnen eine Absage erteilt hatte. raw

KOLUMBIEN

Konservativer gewinnt erste Runde –

Stichwahl gegen Grünen Mockus

Bogotá - Bei der Präsidentenwahl in Kolumbien hat der Konservative Juan Manuel Santos die erste Runde gewonnen. Der enge Verbündete des scheidenden Präsidenten Alvaro Uribe geht damit als Favorit in die Stichwahl am 20. Juni. Dabei wird er gegen den ehemaligen Bürgermeister von Bogotá, den Grünen-Politiker Antanas Mockus, antreten. Mockus schnitt mit 21,49 Prozent überraschend schlecht ab. Der 58-jährige Santos kam auf 46,56 Prozent und verpasste einen Sieg im ersten Anlauf damit nur knapp. Vor der Wahl hatten Santos zuletzt Enthüllungen in Bedrängnis gebracht, wonach unter ihm als Verteidigungsminister Soldaten offenbar systematisch unschuldige Bürger verschleppten, töteten und als vermeintliche Rebellen präsentierten, um den Kampf gegen die Farc-Rebellen erfolgreicher aussehen zu lassen. rtr/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben