NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SLOWAKEI

Vier Oppositionsparteien

bilden neue Regierung

Bratislava - Die konservative Oppositionsführerin Iveta Radicova hat in der Slowakei am Mittwoch den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten, nachdem der sozialdemokratische Amtsinhaber Robert Fico damit gescheitert war. Radicova habe bis zum 8. Juli Zeit, ein Kabinett zusammenzustellen, erklärte Präsident Ivan Gasparovic. Die neue Regierung aus vier bisherigen Oppositionsparteien muss vor allem das hohe Defizit des Landes in Angriff nehmen. Vizefinanzminister Peter Kazimir bezifferte es in diesem Jahr auf knapp sieben Prozent. rtr

NIEDERLANDE

Amsterdam erwägt Schutz für Juden durch „Lockvögel“

Amsterdam  - Wegen einer deutlichen Zunahme antisemitischer Angriffe erwägen die Behörden in Amsterdam den Einsatz von „Lockvögeln“. Als orthodoxe Juden verkleidete Undercover-Polizisten sollen Tatverdächtige bei Pöbeleien oder gewalttätigen Angriffen sofort festnehmen und damit für Abschreckung sorgen. dpa

SPANIEN

Parlament unterstützt Antrag

auf Vollschleier-Verbot

Madrid - Nach Belgien und Frankreich soll auch in Spanien muslimischen Frauen das Tragen von Vollschleiern in der Öffentlichkeit verboten werden. Mit einer Mehrheit von nur zwei Stimmen votierte der Senat (Oberhaus) am Mittwoch in Madrid überraschend für einen Antrag der oppositionellen Volkspartei (PP). Vollschleier seien diskriminierend und verletzten die Würde der Frau, argumentierten die Konservativen. Der Antrag galt als chancenlos, fand aber er die Unterstützung der gemäßigten katalanischen Nationalisten (CiU) und einer weiteren kleinen Partei. Zu den Gegnern zählte die Sozialistische Partei (PSOE) von Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero. Dessen Regierung muss nun ein Gesetz ausarbeiten. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben