NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Synode entscheidet Anfang 2011

über Jepsen-Nachfolge



Hamburg - Nach dem Rücktritt der evangelischen Hamburger Bischöfin Maria Jepsen wird die Synode der Nordelbischen Kirche Anfang 2011 über die Nachfolge entscheiden. Jepsen war im Zusammenhang mit Missbrauchsvorwürfen gegen einen Pastor in die Kritik geraten und am vergangenen Freitag zurückgetreten. Als mögliche Nachfolger gelten drei Hamburger: Pröpstin Ulrike Murmann, Hauptpastorin von St. Katharinen, Propst Johann Hinrich Claussen, Hauptpastor von St. Nikolai, sowie Karl-Heinrich Melzer, Propst im Kirchenkreis Hamburg-West. Unterdessen hat die Nordelbische Kirche zwei Ombudsfrauen eingesetzt, an die sich Opfer von sexuellem Missbrauch künftig wenden können. dpa

FDP dringt auf

neues Zuwanderungsrecht

Berlin - Die FDP will angesichts eines zunehmenden Fachkräftemangels das Zuwanderungsrecht reformieren. FDP-Generalsekretär Christian Lindner sagte am Montag in Berlin, die FDP wolle innerhalb der Bundesregierung neu über „gesteuerte Zuwanderung“ sprechen. Lindner warnte vor einer „Arbeitsmarktkrise mit umgekehrtem Vorzeichen“. ddp

Aussteigerprogramm

für Islamisten gestartet

Berlin - Der Verfassungsschutz hat ein Aussteigerprogramm für Islamisten gestartet, die sich aus der gewaltbereiten Szene lösen wollen. Aussteigewillige sowie ihre Freunde und Angehörigen können sich telefonisch oder per E-Mail an Mitarbeiter wenden. Die Gespräche werden vertraulich geführt, teilte das Bundesamt für Verfassungsschutz am Montag mit. Aussteigewillige sollen Hilfen erhalten, etwa wenn ein Ortswechsel nötig ist, schulische oder berufliche Qualifizierungen angestrebt werden oder Behörden kontaktiert werden müssen. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben