NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Studie: Kita-Personal im Osten besser ausgebildet als im Westen

Gütersloh - Die Mitarbeiter in ostdeutschen Kindergärten sind besser ausgebildet als ihre Kollegen im Westen. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung. Fast 90 Prozent aller pädagogischen Fachkräfte der Kindertageseinrichtungen in Ostdeutschland sind danach ausgebildete Erzieherinnen. In den westlichen Ländern verfügten weniger als 70 Prozent über diesen Fachschulabschluss, der eine mindestens vierjährige, meist jedoch fünfjährige Ausbildung erfordert. Im Westen haben der Studie zufolge knapp 20 Prozent nur eine zweijährige Ausbildung als Kinderpflegerin oder Sozialassistentin absolviert. ddp

Hausärzte kündigen erste Praxisstreiks für Ende August an

Düsseldorf - Mit Praxisstreiks will der Deutsche Hausärzteverband von Ende August bis Mitte September auf die seiner Ansicht nach die Existenz bedrohenden Folgen der Gesundheitsreform für die 32 000 Hausärzte aufmerksam machen. Beginnen sollen die Streikaktionen am 26. und 27. August in Bayern, sagte Hausärztesprecher Stefan Lummer dem „Handelsblatt“. Höhepunkt des Protests soll ein bundesweiter Aktionstag am 15. September sein. „Dies ist nur die erste Stufe der Kampagne“, betonte Lummer. Die Mediziner wehren sich mit der Aktion gegen den Plan von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP), die Sondervergütungen für Hausarztverträge um 500 Millionen Euro pro Jahr zu kürzen. Solche Verträge müssen die Kassen seit 2007 mit den Hausarztverbänden abschließen. ddp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben