NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SCHWEDEN

Polizei nimmt Chef

von Wikilieaks vorübergehend fest

Stockholm - Mysteriöser Justiz-Wirbel um den Chef des Enthüllungsportals Wikileaks: Gegen den Australier Julian Assange wurde in Schweden ein Haftbefehl wegen Vergewaltigung erlassen und kurze Zeit später wieder aufgehoben. Auslöser waren die Aussagen zweier Schwedinnen, die Assange Vergewaltigung sowie sexuelle Nötigung vorwarfen. Assanges Internetportal hatte im Juli mit der Veröffentlichung zehntausender geheimer US-Dokumente zum Krieg in Afghanistan weltweit Aufsehen erregt und damit den Zorn der US- Geheimdienste auf sich gezogen. dpa

HAITI

Hip-Hop-Star Wyclef Jean

darf nicht kandidieren

Port-au-Prince - Der Hip-Hop-Star Wyclef Jean darf im November nicht als Präsident in seinem Heimatland Haiti kandidieren. Der Name des 40-Jährigen fehlte auf der Liste der zur Wahl zugelassenen Bewerber, die von der Wahlkommission veröffentlicht wurde. Der Musiker lebe im Ausland und habe nicht die gesetzlichen Vorgaben für eine Kandidatur erfüllt, erklärte die Kommission, deren Sitz aus Sorge vor massiven Protesten gegen eine Entscheidung zuungunsten Jeans von einem großen Polizeiaufgebot geschützt wurde. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben