NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Söder gegen Röslers Reformpläne

München - Der Berliner Koalitionsstreit über die Gesundheitspolitik geht in eine neue Runde. Bayerns Ressortchef Markus Söder (CSU) lehnte am Freitag mehrere Elemente der von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) geplanten Reform als nicht tragbar ab und verlangte massive Änderungen: Vor allem die Ausgestaltung der Zusatzbeiträge und der damit verbundene Sozialausgleich führten zu einem Übermaß an Bürokratie. dpa

Duisburger OB unter Druck

Hamburg - Rund fünf Wochen nach dem Duisburger Loveparade-Unglück mit 21 Toten haben die Ratsfraktionen von SPD, Linken und FDP am Freitag einen Antragzur Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) gestellt. Als Termin für eine Sondersitzung des Stadtrates schlugen sie den 14. September vor. Dem Antrag müssen dann mindestens zwei Drittel aller Ratsmitglieder zustimmen. Dann würde ein Bürgerentscheid über die Abwahl von Sauerland entscheiden, sofern er nicht noch selbst zurücktritt. Das hat er bisher abgelehnt, obwohl auch aus der eigenen Partei entsprechende Forderungen laut wurden. AFP

NORDKOREA

US-Bürger nach Carters Besuch frei

Pjöngjang/Washington - Der frühere US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Jimmy Carter hat in Nordkorea die Freilassung eines US-Bürgers erreicht, der wegen illegaler Einreise zu Zwangsarbeit verurteilt worden war. Carter verließ das Land am Freitag mit dem 30-jährigen Aijalon Mahli Gomes, teilte die Carter-Stiftung mit. Nach Berichten nordkoreanischer Staatsmedien versicherte der Stellvertreter von Staatspräsident Kim Jong Il Carter, man wolle die Wiederaufnahme der Sechsparteiengespräche, die derzeit wegen Nordkoreas Atomtests eingefroren sind. rtr

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar