NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FRANKREICH

L’Oréal-Erbin ändert Testament

Paris - Die französische L’Oréal-Erbin Liliane Bettencourt hat nach Angaben ihres Anwalts ihr Testament geändert. Der Fotograf François-Marie Banier sei nun nicht mehr als alleiniger Erbe verzeichnet, sagte Georges Kiejman am Samstag. Bettencourts Tochter Françoise Meyers-Bettencourt hatte den Fotografen Banier angezeigt, weil er nach ihrer Darstellung die psychische Schwäche ihrer 87-jährigen Mutter ausnutzt, um ihr Geld aus der Tasche zu ziehen. Der Erbstreit entwickelte sich zu einem politischen Skandal, da dem Ex-Haushaltsminister Eric Woerth vorgeworfen wird, von Bettencourts Vermögensverwalter Patrice de Maistre eine illegale Parteispende in Höhe von 150 000 Euro für den Präsidentschaftswahlkampf von Nicolas Sarkozy 2007 angenommen zu haben. AFP

SOMALIA

Mindestens elf Zivilisten getötet

Mogadischu - Bei neuen Gefechten zwischen Islamisten und Regierungstruppen in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind in der Nacht zum Samstag mindestens elf Zivilisten getötet worden. In seinem Viertel Sigale seien sechs Zivilisten bei einer Mörserexplosion ums Leben gekommen, und drei weitere seien in dem Schusswechsel von Kugeln getroffen worden, sagte ein Anwohner. AFP

IRAN

Teheran zieht Gelder aus der EU ab

Teheran - Der Iran hat als Antwort auf EU-Sanktionen wegen des Atomstreits seine Gelder von europäischen Bankkonten abgezogen. Das berichtete der Sender Press TV am Samstag. Demnach bezeichnete der Chef der iranischen Zentralbank, Mahmoud Bahmani, die Entscheidung als „Vorsichtsmaßnahme“, um sich gegen ein mögliches Einfrieren der iranischen Konten zu wappnen.

USA

Rechte macht gegen Obama mobil

Washington - Zwei Monate vor den Kongresswahlen mobilisiert die Rechte gegen US-Präsident Barack Obama. Zehntausende Demonstranten versammelten sich am Samstag vor dem Lincoln Memorial in Washington, um gegen den angeblichen Werteverfall, das politische Establishment und zu viel staatlichen Einfluss zu demonstrieren. „Wir müssen die Ehre Amerikas wiederherstellen“, rief Sarah Palin, die ehemalige Vize-Präsidentschaftskandidatin der Republikaner. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben