NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DÄNEMARK

Bombe in Kopenhagener Hotel explodiert – Mann festgenommen

Kopenhagen - Nach einer Explosion in einem Hotel in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen hat die Polizei am Freitag einen Mann festgenommen. Der Verdächtige sei verletzt in einem Park im Zentrum der Stadt aufgegriffen worden, sagte Polizeisprecher Henrik Möller Jakobsen laut der Internetseite der Zeitung „Politiken“. Unklar war zunächst, ob der Mann hinter der Explosion steckte und ob es sich um einen Anschlag handelte. Dänische Medien berichteten, dass die Explosion durch einen mutmaßlichen Selbstmordattentäter verursacht worden sei. Die Polizei konnte dies bis zum Freitagabend nicht bestätigen.AFP

VEREINTE NATIONEN

Serbien vollzieht Kehrtwende

bei UN-Resolution zum Kosovo

New York - Die UN-Vollversammlung hat eine von Serbien vorgeschlagene Kosovo-Resolution verabschiedet, die Belgrad nach massivem Druck der EU allerdings deutlich abschwächen musste. Serbien und die vor zweieinhalb Jahren abgefallene frühere Provinz Kosovo sollen einen Dialog aufnehmen, heißt es in der Resolution, die von der Vollversammlung wegen der großen Zustimmung durch Akklamation angenommen wurde. Serbien hat damit eine radikale Änderung seiner Kosovopolitik eingeleitet. Es verzichtete auf eine ursprünglich verlangte Verurteilung der Abspaltung des Kosovos. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar