NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FRANKREICH

Burka-Verbot nimmt letzte Hürde

Paris - Das Burka-Verbot in Frankreich ist beschlossene Sache. Der Senat in Paris stimmte am Dienstagabend für die Gesetzesvorlage, der im Juli bereits die Nationalversammlung zugestimmt hatte. Das Gesetz verbietet generell die Vermummung in der Öffentlichkeit und nicht nur von Frauen getragene Schleier wie die Burka oder den Nikab. AFP

Bombenalarm am Eiffelturm

Paris - Der Eiffelturm in Paris ist am Dienstag nach einem Bombenalarm von der Polizei geräumt worden. Auch das Marsfeld am Fuße der Touristenattraktion in Frankreichs Hauptstadt wurde abgesperrt. Nach Angaben eines Polizeibeamten vor Ort ging dem Alarm entweder ein Drohanruf oder der Fund eines verdächtigen Gepäckstücks voraus. AFP

KUBA

Kündigung für Millionen Staatsdiener

Havanna - Das kommunistisch regierte Kuba bricht im Kampf gegen die Wirtschaftsmisere das Dogma sicherer Arbeitsplätze im Sozialismus. Mehr als jeder Fünfte der etwa fünf Millionen Staatsbediensteten soll entlassen werden. Allein bis März würden 500 000 Beschäftigte staatlicher Betriebe und Verwaltungen freigestellt, erklärte der Gewerkschaftsbund. In Kuba sind 85 Prozent der Beschäftigten beim Staat angestellt. rtr

UKRAINE

Mordbefehl vom Innenminister?

Kiew - Im Fall des vor zehn Jahren ermordeten ukrainischen Journalisten Georgi Gongadse hat die Staatsanwaltschaft den damaligen Innenminister des Landes als Hintermann ausgemacht. Juri Krawtschenko, der sich 2005 unter ungeklärten Umständen das Leben nahm, habe den Mord in Auftrag gegeben, hieß es in Kiew. AFP

IRAN

Teheran lässt US-Bürgerin frei

Teheran - Die seit mehr als einem Jahr im Iran festgehaltene US-Bürgerin Sarah Shourd ist nach langem diplomatischen Hickhack auf freien Fuß gesetzt worden. Ihre Landsmänner Shane Bauer und Josh Fattal blieben in Haft. AFP

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben