NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bundeswehr will

auch kleine Standorte erhalten

Rostock - Die Bundeswehr wird nach ihrer Strukturreform auf jeden Fall auch mit kleineren Standorten in der Fläche präsent bleiben. Es werde weitaus mehr als fünf bis zehn Großstandorte geben, und auch kleinere Stützpunkte, die weniger als 900 Soldaten zählten, könnten Bestand haben, sagte Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Samstag in Rostock. Die Entscheidung über einzelne Standorte falle aber nicht vor Mitte 2011, zunächst werde über Strukturen entschieden. Als minimale Obergrenze der Bundeswehrangehörigen nannte Guttenberg die Zahl von 163 500 Soldaten. dapd

Klimafreundliche Sanierung:

Mittel sollen verdoppelt werden

Berlin - Der Bund will die Mittel zur klimafreundlichen Sanierung von Häusern nach Angaben aus Regierungskreisen im kommenden Jahr mehr als verdoppeln. „Für die energetische Sanierung sollen 2011 rund eine Milliarde Euro zur Verfügung stehen“, sagte ein Regierungsvertreter am Samstag der Nachrichtenagentur Reuters. Nach ursprünglichen Haushaltsplanungen und kräftigen Kürzungen sollten dafür 2011 lediglich 450 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Diese würden jetzt um 500 Millionen Euro auf knapp eine Milliarde Euro wieder aufgestockt. Das Geld solle dem Bauressort zusätzlich aus dem allgemeinen Haushalt zufließen. rtr

Klöckner neue CDU-Chefin

in Rheinland-Pfalz

Mainz - Mit einem Spitzenergebnis ist die rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner auch zur Landesvorsitzenden gewählt worden. Bei einem Parteitag am Samstag in Mainz bekam sie 96,9 Prozent der Stimmen. Klöckner löste Christian Baldauf ab, der rund vier Jahre an der Spitze der Christdemokraten in Rheinland-Pfalz gestanden hatte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar