NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FRANKREICH

Debatte um Rundschreiben zu Roma

Paris/Brüssel - Ein Rundschreiben aus dem Pariser Innenministerium hat den Streit um Frankreichs Vorgehen gegen Roma erneut angeheizt. Laut dem am Wochenende von mehreren Medien veröffentlichten Rundschreiben verlangte der Kabinettschef von Innenminister Brice Hortefeux Anfang August von den Präfekten der französischen Departements, innerhalb von drei Monaten „300 illegale Lager, vorrangig von Roma, zu schließen“. Einwanderungsminister Eric Besson hatte in der vergangenen Woche hingegen erklärt, es habe in Frankreich keine gezielten Maßnahmen gegen Roma gegeben. Er will das Rundschreiben nicht gekannt haben. KNA

IRAK

Amnesty berichtet von Folter

London/Bagdad - In irakischen Gefängnissen sind nach Angaben von Amnesty International etwa 30 000 Menschen ohne Anklage eingesperrt. Es herrschten „Willkür und Brutalität“, sagte am Montag Carsten Jürgensen anlässlich der Veröffentlichung eines entsprechenden Berichts. Demnach werden Gefangene mit Stromkabeln geschlagen, an Gliedmaßen aufgehängt und mit Stromstößen und Bohrmaschinen traktiert. Es komme immer wieder vor, dass Häftlinge an Misshandlungen sterben. Das irakische Justizministerium wies die Vorwürfe zurück. AFP

INDIEN

16 Tote bei Unruhen in Kaschmir

Neu–Delhi - Bei gewaltsamen Protesten im indischen Teil Kaschmirs sind am Montag mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Polizist. Nach Angaben der Behörden wurden die Ausschreitungen im mehrheitlich von Muslimen bewohnten Kaschmirtal durch einen Bericht im iranischen Fernsehen über eine angebliche Koranverbrennung in den USA geschürt. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben