NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Steinmeier für Novelle

des Transplantationsgesetzes



Bonn - Nach der Nierenspende für seine Frau tritt SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier für Änderungen am Transplantationsgesetz ein, um die Zahl der Organspenden zu erhöhen. „Wir wissen doch nicht erst seit meinem Fall, dass viele Menschen leiden, manche sterben, weil es nicht genügend Spenderorgane gibt“, sagte Steinmeier der „Bild am Sonntag“. Er kündigte eine parteiübergreifende Initiative für eine Gesetzesänderung an. Nach dem Vorschlag Steinmeiers soll jeder Bundesbürger von den Krankenkassen „verpflichtend über Organspenden informiert“ werden und sich dann frei entscheiden. KNA



Rösler: FDP hat

zu hohe Erwartungen geweckt

Berlin - Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) und führende FDP-Landespolitiker haben sich kritisch mit dem Erscheinungsbild ihrer Partei auseinandergesetzt. Grund für schlechte Umfragewerte und Stimmungstief ist für Rösler: Die Liberalen hätten im Wahlkampf zu hohe Erwartungen geweckt. „Diesen Fehler sollte man nicht wiederholen“, sagte er am Samstag im Südwestrundfunk. Die FDP dürfe die enttäuschten Menschen nicht „mit noch größeren Erwartungen vertrösten, um sie dann noch viel mehr zu enttäuschen“. Stattdessen sollten die Liberalen sagen, dass sie an ihren Zielen festhielten. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben