NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SOMALIA

Piraten lassen britisches Paar

nach gut einem Jahr frei

Adado - Nach mehr als einem Jahr in der Gewalt von somalischen Piraten ist ein britisches Ehepaar freigekommen. Paul und Rachel Chandler trafen am Sonntag in der zentralsomalischen Stadt Adado an der Grenze zu Äthiopien ein, nachdem ihre Entführer sie an die selbsternannte Regierung der Region übergeben hatten. Das Paar aus der südenglischen Grafschaft Kent war Ende Oktober 2009 in der Nähe der Seychellen im Indischen Ozean auf seiner Segelyacht „Lynn Rival“ von Piraten überfallen worden. Nach Angaben von Stammesältesten erklärten sich die Piraten zu der Freilassung bereit, nachdem sie weitere 320 000 Dollar Lösegeld erhalten hatten. Bei einem gescheiterten Befreiungsversuch vor einigen Monaten waren bereits 400 000 Dollar an die Piraten geflossen. Die Summe war offenbar von Verwandten des Paares aufgebracht worden, da die britische Regierung prinzipiell kein Lösegeld zahlt. AFP

JAPAN

Apec will Aufbau

gemeinsamer Freihandelszone

Yokohama - Mit einem Bekenntnis zu offenen Märkten und zum Aufbau einer gemeinsamen Freihandelszone ist am Sonntag der Gipfel des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) zu Ende gegangen. „Wir bleiben dem Erhalt offener Märkte und der Bekämpfung von Protektionismus verpflichtet“, betonten die 21 Pazifikanrainer in ihrer Abschlusserklärung. Der Gipfel wurde aber auch vom Streit über Währungskurse und Handelsbilanzen überschattet. AFP

IRAN

Menschenrechtsanwälte

festgenommen

Teheran - Im Iran sind fünf Menschenrechtsanwälte festgenommen worden. Unter ihnen seien drei Frauen, sagte Staatsanwalt Abbas Dschafari Dolatabadi der Nachrichtenagentur Fars. Den Festgenommenen werde vorgeworfen, „Verbrechen gegen die Sicherheit begangen und im Ausland gegen die Normen der Islamischen Republik verstoßen zu haben“. Medienberichten zufolge handelt es sich bei den Frauen um Sara Sabaghian, Marjam Kianersi und Marjam Karbasi. Sie seien am Samstag aus der Türkei zurückgekommen und auf dem Flughafen von Teheran festgenommen worden, berichteten die beiden Reformzeitungen „Arman“ und „Schargh“. Sabaghian habe einen inhaftierten oppositionellen Blogger vertreten. Kianersi gehörte den Angaben zufolge zu den Verteidigern einer zum Tod durch Steinigung verurteilten Frau, die vor zwei Jahren freigesprochen wurde. AFP

GRIECHENLAND

Sozialisten gewinnen

zweite Runde der Kommunalwahlen

Athen - Die regierenden Sozialisten sind nach Angaben des Innenministeriums am Sonntag als Sieger aus der zweiten Runde der griechischen Regional- und Kommunalwahlen hervorgegangen. Die Sozialisten konnten erstmals seit 24 Jahren das Rathaus von Athen erobern. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben