NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ettaler Benediktiner holen

Ex-Verfassungsrichter zu Hilfe

Ettal - Die Benediktinerabtei Ettal hat den ehemaligen Bundesverfassungsrichter Hans-Joachim Jentsch angeworben. Der 73-jährige Jurist wurde beauftragt, die bisherige Aufklärung und Bewertung von Vorwürfen sexuellen Missbrauchs und körperlicher Gewalt zu überprüfen und noch offene Fragen zu klären. Das teilte das Kloster am Donnerstag auf seiner Homepage mit. Ein Zwischenbericht wird für März 2011 erwartet. KNA

Nordelbische Kirche streicht Missbrauchs-Pfarrer die Pension

Berlin - Nach einem kircheninternen Disziplinarverfahren ist über den pensionierten Ahrensburger Pastor Dieter K. die kirchliche Höchststrafe verhängt worden: Er wird aus dem Kirchendienst entlassen, und seine Pension wird ihm gestrichen. Das Kirchenamt sah es nach der Anhörung von vielen Zeugen als erwiesen an, dass K. in den 70er und 80er Jahren mehrere Jugendliche sexuell missbraucht hat, darunter drei seiner Stiefsöhne. Die Hamburger Bischöfin Maria Jepsen war im Juli zurückgetreten, nachdem ihr vorgeworfen worden war, den Vorwürfen nicht schon in der Vergangenheit energisch nachgegangen zu sein. Die Opfer von Pastor K. halten der Kirche vor, dass die Disziplinarstrafe nicht ausreiche, da K. nun zwar keine Pension mehr erhält, stattdessen aber eine Rente von der gesetzlichen Rentenversicherung, deren Beiträge die Landeskirche nachzahlen muss. Strafrechtlich sind die Taten verjährt. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar