NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutschland und Polen

wollen Zusammenarbeit vertiefen



Berlin - Deutschland und Polen wollen 20 Jahre nach Abschluss des Nachbarschaftsvertrages ihre Zusammenarbeit weiter vertiefen und dafür konkrete Projekte festlegen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der polnische Ministerpräsident Donald Tusk beauftragten am Montag in Berlin ihre Außenminister, bis zum 17. Juni 2011 eine gemeinsame Erklärung dazu auszuarbeiten. Das vereinbarten Merkel und Tusk bei ihren zehnten deutsch-polnischen Regierungskonsultationen. dpa

Bald Ermittlungen wegen

Loveparade-Unglück in Duisburg?

Duisburg - Gut vier Monate nach dem Unglück auf der Loveparade wird die Duisburger Staatsanwaltschaft womöglich bald Ermittlungen gegen konkrete Personen wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung aufnehmen. Bisher ermitteln die Staatsanwälte gegen unbekannt. Im Justizausschuss des Landtags von Nordrhein-Westfalen sagte nun Justizminister Thomas Kutschaty (SPD), die bisherigen Ermittlungsergebnisse würden Anlass zur Prüfung eines Anfangsverdachtes gegen bestimmte Personen geben. Dazu, ob der Veranstalter Rainer Schaller oder Verantwortliche in der Stadtverwaltung zu diesem Personenkreis gehören, wollten das Justizministerium und die Staatsanwaltschaft Duisburg nichts sagen. as

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben