NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Eltern fordern flächendeckende

medizinische Heroinverschreibung

Wuppertal - Der Bundesverband der Eltern und Angehörigen für akzeptierende Drogenarbeit hat eine flächendeckende heroingestützte Suchtbehandlung gefordert. „Wir können nicht zulassen, dass unseren Kindern und Angehörigen diese Überlebenschance weiter vorenthalten werde“, erklärte der Bundesverband am Sonntag in Wuppertal. Mit dem Inkrafttreten des geänderten Betäubungsmittelgesetzes sei seit 2009 die ärztliche Verschreibung von Heroin möglich. Doch werde dies nach wie vor ausschließlich in den Städten praktiziert, die an der dazugehörigen Studie teilgenommen hätten. Der Bundesverband rief die Drogenbeauftragte der Bundesregierung auf, das Gesetz in die Tat umzusetzen. KNA

Grünen-Politiker Ströbele verteidigt

Wikileaks-Enthüllungen

Berlin - Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Christian Ströbele hat die Veröffentlichungen geheimer Depeschen der US-Diplomatie durch Wikileaks begrüßt. „Niemand bei uns oder in den USA käme auf die Idee, den Bruch diplomatischer Geheimhaltung zu geißeln, wenn öffentlich würde, wie andere Regierungen heimlich gegen die USA und deren Präsidenten hetzen“, sagte Ströbele der „tageszeitung“. Scharf kritisierte Ströbele eine Kriminalisierung von Wikileaks-Gründer Julian Assange und seinen Anhängern in den USA. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben