NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

ITALIEN

Ermittlung gegen Berlusconi

Mailand - Gegen Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi wird jetzt auch wegen Amtsmissbrauchs und eines Prostitutionsdelikts mit einer Minderjährigen ermittelt. Dabei gehe es um den Fall der damals 17-jährigen Ruby vom vergangenen Herbst. Sie soll von Berlusconi persönlich vor Gefängnis bewahrt worden sein. Der 74-Jährige soll nach bisherigen Erkenntnissen selbst keinen Sex mit ihr gehabt haben, doch wird gegen Freunde von ihm in dem Zusammenhang wegen Beihilfe zur Prostitution ermittelt. dpa

JAPAN

Neues Kabinett gegen Finanzkrise

Tokio - Der japanische Regierungschef Naoto Kan will mit einem neuen Kabinett die staatliche Finanzmisere angehen. Er berief am Freitag den früheren Finanzminister und bisherigen Oppositionspolitiker Kaoru Yosano zum Minister für Wirtschafts- und Fiskalpolitik. Der 72-jährige Politveteran wird damit auch zuständig für die geplante Steuerreform und die Sicherung der Sozialsysteme. dpa

RUSSLAND/USA

Start-Abrüstungsvertrag ergänzt

Moskau - Nach den USA hat nun auch Russland dem neuen bilateralen atomaren Abrüstungsabkommen eine Zusatzerklärung beigefügt. Vor der geplanten Ratifizierung des historischen Vertrages zur Reduzierung strategischer Offensivwaffen (Start) verabschiedete die Staatsduma am Freitag das Dokument, das Bedingungen für die Erfüllung des Abkommens festlegt. Das Papier habe eine große Bedeutung für die nationale Sicherheit, sagte der Abgeordnete Andrej Kokoschin von der Kremlpartei Geeintes Russland. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben