NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

ÄGYPTEN

Moslem wegen Attentat auf Christen

zum Tode verurteilt

Kairo - Ein ägyptisches Gericht hat einen Moslem wegen eines Attentats auf koptische Christen im Januar 2010 zum Tode verurteilt. Der 39-Jährige war des Mordes an sechs Christen und einem muslimischen Polizisten angeklagt. Das Urteil werde nun zur Bestätigung an den Großmufti übermittelt, teilte der Richter am Sonntag mit. In der Regel stimmt der Großmufti den Urteilen zu. Zuletzt waren in der Neujahrsnacht bei einem Selbstmordanschlag auf koptische Christen in Alexandria 23 Menschen ums Leben gekommen. rtr

AFGHANISTAN

17 Tote Zivilisten

bei Bombenanschlägen

Kabul - Bei Bombenanschlägen auf Fahrzeuge mit afghanischen Zivilisten sind am Sonntag mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen, darunter mehrere Frauen und Kinder. Allein in der Provinz Baghlan im nordafghanischen Einsatzgebiet der Bundeswehr starben nach Angaben der Provinzregierung in Kundus neun Zivilisten, als deren Auto von einem Sprengsatz getroffen wurde. Die Behörden machten radikal-islamische Taliban für die Taten verantwortlich. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben