NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

GRIECHENLAND

Deutsche wieder auf freiem Fuß

Athen - Die griechische Justiz hat eine 27-jährige Deutsche freigelassen, die vergangenen Freitag wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung festgenommen worden war. Die Anklage bleibe aber bestehen, berichtete der griechische Rundfunk (NET) am Montag. Vier Griechen wurden in Untersuchungshaft genommen. Die 27-Jährige bestreite jede Verwicklung. Sie habe erklärt, mit einem der vier Griechen nur befreundet zu sein, berichtete das Radio weiter. Für Irritationen hatten Angaben aus griechischen Polizeikreisen gesorgt, wonach es sich um die Tochter der mutmaßlichen früheren RAF-Terroristin Barbara Meyer handelt. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wies die Darstellung am Samstag zurück. Der griechische Minister für Bürgerschutz, Christos Papoutsis, forderte am Montag die Sicherheitsbehörden auf, vorsichtiger mit ihren Informationen umzugehen. dpa

ÄGYPTEN

Mann zündet sich vor Parlament an

Kairo - Vor dem Parlament in Kairo hat ein Ägypter am Montag versucht, sich selbst zu verbrennen. Er folgte damit offensichtlich dem Vorbild des jungen Tunesiers, der mit seiner Selbstverbrennung in seiner Heimat eine Revolution ausgelöst hatte. Nach Angaben aus ägyptischen Sicherheitskreisen wurde der Mann mit Verbrennungen dritten Grades in ein Krankenhaus gebracht. Zum Motiv des etwa 48 Jahre alten Mannes hieß es, dieser habe mit seiner Aktion gegen die seiner Meinung nach ungerechte Behandlung durch die Behörden protestieren wollen. Er habe zuvor ohne Erfolg versucht, sich gegen die Schließung seines Restaurants zu wehren. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben