NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

BKA-Chef Ziercke als Innensenator

in Hamburg im Gespräch?

Berlin - Der Chef des Bundeskriminalamts, Jörg Ziercke, wird einem Pressebericht zufolge als künftiger SPD-Innensenator in Hamburg gehandelt. Ziercke habe dem SPD-Kandidaten Olaf Scholz zugesagt, im Falle eines SPD-Erfolgs das Innenressort zu übernehmen, berichtete die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf Informationen „aus dem Umfeld des Bundesinnenministeriums“. Das Bundeskriminalamt dementierte den Bericht. Die Behörde erklärte, „dass es keine entsprechende Anfrage an den Präsidenten des BKA gegeben hat und er demzufolge auch keine Zusage gegeben haben kann“. Ziercke ist Mitglied der SPD. AFP

Deutsche Ausländerämter sollen

offenbar Terroristen aufspüren

München - Die deutschen Ausländerbehörden beteiligen sich einem Medienbericht zufolge am Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf ein vertrauliches Papier des Bundeskriminalamts (BKA) berichtet, sind die Behörden aufgefordert, Ausländer aus islamischen Staaten auf ihre Nähe zum Terrorismus zu prüfen. Verdächtige seien der Polizei zu melden. In dem Merkblatt warne das BKA vor „potenziellen islamistischen Gewalttätern“, die bei deutschen Behörden vorstellig würden, „um Dokumente zur Legalisierung ihres Aufenthalts zu erlangen“. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar