NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

IRAN

Niederländerin hingerichtet

Teheran/Den Haag - Aus Protest gegen die Hinrichtung einer Frau mit niederländischer Staatsangehörigkeit im Iran hat Den Haag die Beziehungen zur Teheraner Regierung auf Eis gelegt. Außenminister Uri Rosenthal nannte die Vollstreckung des Todesurteils an der Gegnerin des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad eine „Schandtat“. Der ins Außenministerium zitierte iranische Botschafter hatte zuvor bestätigt, dass die 46-jährige gebürtige Iranerin Sahra Bahrami gehängt worden sei. dpa

 

RUSSLAND

Attentäter aus Nordkaukasus

Moskau - Der Anschlag im Moskauer Flughafen Domodedowo geht nach Erkenntnissen der Ermittler auf das Konto eines 20-jährigen Selbstmordattentäters aus dem Nordkaukasus. Unter den Todesopfern sind nach Angaben des russischen Katastrophenschutzministeriums mindestens acht Ausländer, unter ihnen ein Deutscher. AFP

WEISSRUSSLAND

Regierungskritiker freigelassen

Minsk - Die autoritäre Führung in Weißrussland hat nach wochenlangem Druck Deutschlands und anderer EU-Staaten den Ex-Präsidentenkandidaten Wladimir Neklajew sowie die Journalistin Irina Chalip aus der Haft in einen Hausarrest entlassen. Die Gegner von Präsident Alexander Lukaschenko verließen das Gefängnis am Samstag nach sechs Wochen. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben