NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Jugendliche trinken weniger Alkohol



Berlin - Die Jugend in Deutschland säuft sich teilweise ins Koma, trinkt aber insgesamt so wenig Alkohol wie nie. Der Anteil der Jugendlichen, die sich vier Mal im Monat oder öfter in den Rausch trinken, ging zwar im vergangenen Jahr nur wenig zurück. Der regelmäßige wöchentliche Alkoholkonsum sank aber auf den niedrigsten Stand seit den 1970er Jahren. Das ergab eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), die am Freitag in Berlin vorgestellt wurde. Der Freundeskreis spielt beim Griff zum Glas eine zentrale Rolle. dpa

Ermittlungen gegen Soldaten

Berlin - Nach dem neuen Schusswaffen-Vorfall bei der Bundeswehr in Afghanistan kehrt der beschuldigte Soldat nach Deutschland zurück und muss sich einem Ermittlungsverfahren stellen. Der Soldat, der vor einer Woche einem anderen eine Waffe an den Kopf gehalten haben soll, werde „repatriiert“, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag. Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Verdachts auf Bedrohung. Der Fall sei zunächst vom Disziplinarvorgesetzten der Bundeswehr in Afghanistan untersucht und dann an die zuständige Staatsanwaltschaft Kempten im Allgäu abgegeben worden, sagte der Ministeriumssprecher weiter. AFP

Länder machen weniger Schulden

Berlin - Die Bundesländer haben im vergangenen Jahr deutlich weniger neue Schulden gemacht, als in ihren Haushalten eingeplant. Berechnungen des Bundesfinanzministeriums zeigten, dass die Defizite um 13 Milliarden Euro geringer ausfielen, berichtet das „Handelsblatt“. Die Länder hätten insgesamt 21,5 Milliarden Euro weniger eingenommen als ausgegeben. Trotz der Steuersenkungen zum Jahresbeginn 2010 hätten sieben der 16 Länder weniger neue Schulden gemacht als 2009. HB

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben