NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tausende demonstrieren

in Bremen für mehr Lohn

Bremen - 12 000 Angestellte des öffentlichen Dienstes haben nach Gewerkschaftsangaben am Donnerstag in Bremen für mehr Lohn demonstriert. Zu der Kundgebung kamen auch Polizisten, Lehrer, Feuerwehrleute sowie Mitarbeiter von Hochschulen, Justiz und anderen Behörden aus Niedersachsen. Mit dem Warnstreik in den beiden Bundesländern wollen die Gewerkschaften den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Die Länder lehnen deren Forderung nach monatlich 50 Euro plus drei Prozent mehr Gehalt ab. dpa

Kirchen fordern mehr Schutz

für verfolgte Christen

Berlin - Die Kirchen in Deutschland haben sich besorgt geäußert über die Verfolgung von Christen in vielen Teilen der Welt. „Wir sind entsetzt über den neuerlichen Mord in Pakistan und sehen mit großer Sorge die wachsende Gewalt gegenüber Christen in Ägypten und im Nahen Osten“, sagte Landesbischof Friedrich Weber am Donnerstag in Berlin. Verfolgte und bedrängte Christen müssten besser geschützt werden. epd

Rund 80 Strafverfahren

nach Neonazi-Aufmärschen

Dresden - Nach den Ausschreitungen am Rande der Neonazi-Aufmärsche vom 19. Februar ermittelt die Dresdner Polizei in etwa 80 Strafverfahren. Die Spannbreite reicht von Brandstiftungen über Sachbeschädigungen bis hin zur Körperverletzung, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Gewalt ging sowohl von Rechts- als auch Linksextremisten aus. Vor allem Polizisten wurden zum Opfer. Insgesamt waren 82 Beamte verletzt worden. dpa

DGB für solidarische Finanzierung

der Pflegeversicherung

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat zur Stabilisierung der Gesetzlichen Pflegeversicherung eine von allen Bürgern finanzierte Alternative vorgeschlagen. In diese sollen auch die Privatversicherten einbezogen werden – also Beamte, Selbstständige und Besserverdiener. Das Konzept einer solchen „Bürgerversicherung Pflege“ legte der DGB am Donnerstag in Berlin vor. Nach DGB-Berechnungen müsste der Beitragssatz ohne eine Reform bereits 2014 auf 2,8 Prozentpunkte angehoben werden. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben