NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Umsatzsteuerbetrug

mit 850 Millionen Euro Schaden

München/Frankfurt - Bei einem der offenbar größten Fälle von Umsatzsteuerbetrug in Deutschland soll der Staat um 850 Millionen Euro geprellt worden sein. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Wochenendausgabe berichtete, ermittelt die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt gegen mehr als 150 Beschuldigte, meist Firmenchefs und andere Geschäftsleute. International agierende Banden sollen mit einem Geflecht von 50 Firmen beim Handel mit Emissionszertifikaten Steuern hinterzogen haben. dpa

Anschlag in Frankfurt: Die Kameras

am Flughafen waren defekt  

Berlin/Frankfurt - Eine Sicherheitspanne erschwert nach einem Zeitungsbericht die Aufklärung des Mordanschlags am Frankfurter Flughafen mit zwei toten US-Soldaten. Wie die Zeitung „Die Welt“ (Montag) schreibt, war die Videoüberwachung des Flughafenbereichs defekt, in dem der 21 Jahre alte Arid Uka am Mittwoch um sich schoss. Der Vater des Schützen entschuldigte sich bei den Amerikanern für die Tat. Angesicht des wohl islamistisch motivierten Anschlags gibt es Forderungen nach einer härteren Gangart gegen Hassprediger. dpa

ESTLAND

Ministerpräsident Ansip

wiedergewählt

Tallinn - Bei der Parlamentswahl in Estland hat die Mitte-rechts-Koalition von Ministerpräsident Andrus Ansip nach ersten Ergebnissen einen Sieg eingefahren. Das Bündnis erhielt am Sonntag 58 Prozent der Stimmen, wie die Wahlkommission am Abend nach Auszählung von gut einem Drittel der Stimmzettel mitteilte. Ansip konnte mit seinem Management während der Finanzkrise und der Einführung des Euro in Estland punkten. Ansips Reformpartei errang den Teilergebnissen zufolge 34 Prozent der Stimmen und sein Bündnispartner Union Pro Patria und Res Publica (IRL) knapp 23,8 Prozent. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben