NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ärzte verschreiben Therapien

für 4,4 Milliarden Euro



Hamburg - Die deutschen Ärzte haben im vergangenen Jahr Behandlungen wie Krankengymnastik oder Sprachtherapie für rund 4,4 Milliarden Euro verschrieben. Das sind neun Prozent mehr als im Vorjahr, wie die Techniker Krankenkasse am Montag in Hamburg mitteilte. Durchschnittlich hat jeder gesetzlich Versicherte im Jahr 2010 Therapien und Behandlungen für 63 Euro bekommen. Die Ärzte in Berlin und Hamburg verordneten die meisten Behandlungen, die wenigsten Therapien bekamen die Versicherten in Westfalen-Lippe. dpa

In Münchener Terrorprozess

V-Mann als Zeuge geladen

München - Im Terrorprozess gegen mutmaßliche islamistische Propagandisten muss ein V-Mann des Verfassungsschutzes als Zeuge aussagen. Der ehemalige Führer der militanten „Globalen Islamischen Medienfront“ (GIMF) könnte die acht Angeklagten möglicherweise zu den Straftaten veranlasst haben, so der Verdacht der Verteidigung. Die heute 18 bis 30 Jahre alten Angeklagten – darunter eine Frau – sollen unter anderem Aufrufe zum sogenannten Heiligen Krieg verbreitet haben. Sie sollen Videos von Selbstmordattentaten und Geiselenthauptungen ins Internet gestellt haben. dpa

Steuereinnahmen im März

deutlich gestiegen

Berlin - Die Steuereinnahmen sind im März kräftig gestiegen. Danach sind die Einnahmen im März um 16,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Im ersten Quartal habe der Fiskus damit ohne die gesondert erfassten Gemeindesteuern bereits zwölf Milliarden Euro mehr eingenommen als in den ersten drei Monaten 2010. Der Zuwachs entspreche exakt der Vorhersage der letzten Steuerschätzung im November für das Gesamtjahr 2011. dapd

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben